Cinqueterre Paradise - Ferienwohnung von Privat

Sie sind hier: Startseite > Gästebuch von aRucca > Gästebuch vor 12.2006

Gästebucharchiv

Viel Spass beim stöbern in den Beiträgen unserer Gäste.

Datum:   14.11.2006 um 09:51:35
E-Mail:   klieriklier@web.de
Name:   Margit + Michael
Inhalt der Mitteilung:   Wenn auch etwas verspätet, so kommt doch unser Eintrag ins Gästebuch! Unsere zwei Wochen in der Cinque Terre waren eine wunderbare Erholung von unserem Alltagsstress in Deutschland, besonders gut hat uns gefallen, daß hier auch ohne Auto viel Abwechslung geboten ist mit Wandern, Strandtagen und Städtebesichtigungen! Die Lage unserer Wohnung in Seroa war ideal, weil man nicht erst einen großen Aufstieg hinter sich bringen musste, für Pilzfreunde empfiehlt sich im Herbst besonders der Wanderweg Nr. 1 und vom Ausblick her wunderbar ist neben vielen anderen Wegen der Weg zwischen Corniglia und Manarola über Volastra! Brigitte und Antonio haben uns von Anfang an gut mit den wichtigsten Informationen und allem weiteren versorgt und wer abseits der von Touristen übervölkerten fünf Küstenorte einen persönlicheren Urlaub sucht, wird hier sehr glücklich werden! Viele Grüße aus München und Freiburg senden Margit + Michael

Datum:   10.11.2006 um 20:49:18
E-Mail:   lauramucca@alice.it
Name:   Laura Irene Christian Simone
Inhalt der Mitteilung:   Avevamo promesso a Brigitte e Antonio di scrivere qualcosa sul guestbook of Arucca appena tornati a casa, ma....sono già passati 2 mesi e mezzo e nessuno di noi 4 si era ancora deciso a digitare qualche pensiero. Il fatto è che ci tenevamo a scrivere qualcosa di veramente particolare, qualcosa che potesse far capire a tutti cosa ha significato per noi quella splendida settimana di Agosto che abbiamo trascorso quest'estate alle 5 terre, ospiti in due delle bellissime case messe a disposizione da Brigitte e Antonio. Che la Liguria sia una terra incantevole e che le coste delle 5 terre offrano agli occhi dei paesaggi eccezionali lo sanno tutti, noi , però, abbiamo deciso di scrivere qualcosa di un po' diverso e raccontare a tutti coloro che avranno il piacere di leggere queste quattro righe, di due persone meravigliose: Brigitte e Antonio. Forse per loro non è stato niente di particolare essersi imbattuti in 4 ragazzi romani che venivano a trascorrere le loro vacanze estive in Liguria, ma per quei 4 ragazzi romani l'aver conosciuto Antonio e Brigitte ha significato davvero tanto....in una sola settimana ci hanno saputo regalare insegnamenti importanti che dureranno per tutta la vita! Mai ci scorderemo di quel bel momento vissuto tutti e 6 insieme (noi 4, Antonio e Brigitte), quando guardando il mare, dalla terrazza di casa di Brigitte, abbiamo suonato insieme la chitarra, perdendoci in quel paesaggio infinito.... Grazie Brigitte, grazie Antonio, grazie per averci dato la possibilità di passare una delle nostre più belle vacanze....chissà se avete conservato sul serio il nostro "sasso" firmato. Un abbraccio e a presto (...perchè torneremo...) Laura, Irene, Christian, Simone

Datum:   27.10.2006 um 15:23:48
E-Mail:   brigitte@arucca.com
Name:   a Rucca - Brigitte&Antonio
Inhalt der Mitteilung:   Buongiorno an Brigitte und Peter Poppe sowie Renate und Jochen Ebsen. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal für Ihre konstrukrtive Kritik und Anregungen bedanken. Da Sie Ihre Erfahrungen bei - und mit uns - ins Forum unseres Gästebuchs gestellt haben, halten wir es für angebracht in diesem Forum auch zu antworten. Vor allem für das Publikum von aussen, welches uns und unseren traumhaften, aber gleichzeitig doch so schwierigen Lebensraum der Cinque Terre noch nicht kennt . Wichtig war Ihre Rückmeldung was die Sauberkeit der Wohnung betrifft. Wie Sie wissen, haben wir eine Putzfrau, die nach jedem Gästewechsel durch die Wohnungen geht und das tun sollte , was eben von den Gästen im Rahmen der Selbstreinigung nicht erwartet werden kann. Wir berechnen zwar keine Endreinugungspauschale, wissen aber auch, dass die Endreinigung - nur von den Gästen erledigt - nicht funktioniert. Hilfreich für uns - und angenehm für Sie - wäre gewesen, wenn Sie uns den Hinweis auf die schlecht geputzte Wohnung sofort und am Anfang Ihrer Ferien gegeben hätten. Sie können sicher sein, dass ich gerne und umgehend die Putzfrau geschickt hätte um in Ordnung zu bringen was versäumt worden ist. Sie weisen auf die Bescheidenheit der Wohnungsausstattung hin. Die Wohnungen sind neu und in nettem, regional typischem Stil, hell und einfach eingerichtet, was auch die Fotos auf unserer Homepage www.arucca.com wiederspiegeln, die übrigens alle von bereits bei uns gewesenen Gästen stammen.
Ebenfalls auf unserer Homepage weisen wir selbst darauf hin, dass die Wohnungen einfach aber funktional ausgestattet sind, dem hiesigen Kontext angepasst den Sie in Muro, mit offenen Augen, bei der einheimischen Bevölkerung täglich miterleben konnten. Die Lebensqualität liegt dort nicht im Polstersessel, der wirklich besser in eine hochherrschaftliche Wohnung einer anderen Region passt. Es wäre auch ein Widerspruch zur herrschenden Realität, wenn man bedenkt, dass die nachbarliche Bauersfrau, die auf dem Kopf getragenen Lasten in aufrechter Haltung die Dotftreppe hinauf, an unseren Wohnungen vorbei, hoch zu sich nach Hause trägt. Jede Fliesse einer Restaurierung, wurde einzeln und auf diese Weise über die steilen Stufen mühevoll nach oben getragen und hat so ihren Platz gefunden. Unsere Wohnungen in Muro haben jede ihre eigene Zentralheizung und Warmwasseraufbereitung, obwohl dort weder Erdgas, Stadtgas oder andere Energiequellen vorhanden noch vorgesehen sind. Das sind für „Stadtmenschen“ Selbstverständlichkeiten und man denkt darüber natürlich nicht mehr nach. Für die einheimischen Menschen ist das Luxus. Für uns, die wir bemüht sind wenigstens diesen Standart unseren Gästen zu bieten, sind dies hohe Kosten.
Antonio nennt es: „i costi invisibili“ ( die unsichtbaren Nebenksoten ), um nur einen kleinen Teil des notwendigen Aufwandes zu benennen, der erforderlich ist hier in diesem geschützten Landschaftsstrich einen akzeptablen Wohnraum zu schaffen für unsere Gäste die aus einer industrialisierten und und etwas verwöhnteren Lebenskutur zu uns kommen, um wiederum genaus das zu finden was es dort nirgendwo mehr gibt: ein stressfreies und naturverbundenes Leben. Gerne greifen wir Ihre Anregung auf und werden uns im Winter nach Korbsesseln umschauen, die bestimmt eine gute Ergänzung zur Couch im Wohnraum sein werden. Was wir jedoch nicht verstanden haben ist, wie Sie es geschafft haben nach einer Woche Aufenthalt im Herzen des Naturparks der Cinque Terre, umgeben von diesem noch authentischen Kontext, einen Vergelich zur Wohnkultur in der reichen, grosszügigen und weitläufigen Maremma/Toskana zu ziehen ? Es grüssen herzlich aus Muro: Brigitte & Antonio – Case per Vacanze a Rucca. So wie die einheimische Nachbarschaft.

Datum:   25.10.2006 um 18:09:28
E-Mail:   peter-jpoppe@t-online.de
Name:   Peter J. Poppe
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Frau langmann, unser Eintrag ins Gästebuch enthält Positives aber leider auch Negatives. Wir hatten mit unseren Freunden vom 30.09 bis 06.10.06 die Wohnung"Rucca 1" in Muro gebucht und bewohnt. Vorher haben wir 1 Woche eine hochherrschaftliche Wohnung zum gleichen Preis in einem Landgut der Maremma bei Gavorrano bewohnt. Wie schon bei der Verabschiedung Ihnen mitgeteilt,lag hierin die Crux,denn die bei Ihnen zum gleichen Preis vorgefundene Wohnsituation erwies sich als äußerst bescheiden-wie z.B. Wohnklima,Ausstattung,Sauberkeit. Die Kritikpunkte im Einzelnen haben wir bereits besprochen. Hoffentlich mit Wirkung der Abhilfe! Denn Zustand und Ausstattung der Wohnung lassen viel zu wünschen übrig. Positiv ist folgendes anzumerken: -Einmalige Lage mit bester Aussicht -Ihre persönliche Zuwendung und Herzlichkeit. -Nicht zuletzt Ihre einführende Information sowie Ihr Verständnis für unsere Kritik mit geäußerter Option auf Abhilfe -Die Cinque Terre an sich sind wunderbar mit ihren vielen Möglichkeiten zur Erkundung und lassen in ihrer Einmaligkeit nichts vermissen Unsere Wiederkehr ist optional bei besserer Unterbringungsmöglichkeit. Freundliche Grüße R.u.J.Ebsen,B.u.P.Poppe

Datum:   28.08.2006 um 13:24:21
E-Mail:   peter@harschweb.de
Name:   Hans-Peter Harsch
Inhalt der Mitteilung:   Sehr geehrte Frau Langmann, nach einer problemlosen Heimfahrt sagen wir Ihnen auf diesem Wege nochmals vielen Dank für eine Woche in Ihrer Unterkunft La Nave. Die Tage waren ausgefüllt mit dem Erkunden der reizvollen Cinque Terre. Viele wunderschöne Eindrücke bleiben in Erinnerung und Dank Ihrer sehr guten Einführung an unserem Anreisetag haben wir die Landschaft im wahrsten Sinn genossen. Wir wünschen Ihnen und Antonio eine gute Zeit. Vielleicht gibt´s ein Wiedersehen. Viele Grüße aus dem Allgäu in die Cinque Terre Hans-Peter Harsch mit Gattin

Datum:   05.08.2006 um 20:57:37
E-Mail:   diana-jan@freenet.de
Name:   diana schiffer@jan nehrkorn
Inhalt der Mitteilung:   liebe brigitte lieber antonio,danke für die schönen,unvergesslichen tage bei euch in der herrlichen chinque terre-es war einfach nur schön!!!!!schon bei der anreise so ein netter und freundlicher empfang bei euch zuhause-einfach zum sofort wohlfühlen.na und meine überraschung für dich,vor 14(!) jahren schon einmal bei dir im urlaub gewesen zu sein,ist ja richtig schön gelungen!!!wir konnten dann einen urlaub im schönen typischen italien in ruhe und herrlicher abgeschiedenheit geniessen-erholung pur.wir hoffen doch das unser nächster urlaub bei euch nicht erst in 14 jahren ist und wünschen euch alles gute,glück und gesundheit und immer mal schönen regen!nochmals danke für alles und viele liebe grüsse aus borna von diana@jan

Datum:   06.07.2006 um 15:17:41
E-Mail:   kapeuli@gmx.de
Name:   Uli und KlausPeter
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte, hallo Antonio, fast 3 Wochen nach unseren schönen Ferien in San Bernadino unser versprochener Eintrag. Es war eine tolle Woche. Euren herrlichen Wein haben wir mit Karin und Stefan genossen. Dazu ein leckerer Bodenseefisch - war einfach sensationell. Vielen Dank nochmals von uns allen. Der Alltag hat uns ja sofort wieder eingeholt. Doch die Gedanken an die Cinque Terre entschärft so manche Stress-situation. Wir machen dann kurz die Augen zu und sehen Corniglia und das Meer im wärmsten Licht. Und wenn wir genau hinhören bellt da noch der kleine freche Spitz "Molly" unter uns. Dieser Trick, alles wunderbare nochmal "abzurufen" ist einfach genial. Sollten die schönen Erinnerungen und die Bilder die wir mit uns tragen mit der Zeit verblassen, kommen wir garantiert um unseren Akku wieder aufzuladen. Bis dahin wünschen wir Euch beiden alles Liebe und eine gute Zeit Uli und Klaus-Peter

Datum:   14.02.2006 um 07:19:06
E-Mail:   puke.volker@gmx.de
Name:   Helga und Heinz Puke
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio! Inzwischen ist es Februar geworden, hier ist es jetzt grau, nass und kalt. Der goldene Oktober hat uns den Übergang von den herrlichen Urlaubstagen im September in der Cinque Terre erleichtert. Wenn wir jetzt unsere Foto´ s betrachten, packt uns die Erinnerung. Wir denken an die beeindruckenden Wanderungen nach Portovenere, von Levanto über Punta Mesco, Monte rosso nach Vernazza, die herrliche Rundwanderung über die Wanderwege 7- 1- 6 und als besonders schön den 6d von Valastra nach Corniglia von da aus hoch nach St. Bernadino (dies ist nur ein kleiner Auszug von den uns gegangenen Wanderwegen). Das Essen auf Ihrer Terrasse (wie viele Gänge waren es noch?). Der Wein einfach köstlich, die Speisen von Antonio zubereitet: „Ein Gaumenschmaus!“ Wir schwärmen noch oft von dem wunderbaren Ausblick, den wir auf der Terrasse in St. Bernadino genießen konnten. Herzlichen Dank noch für Ihren Telefonanruf nach Greve di Chianti. Dank Ihres Anrufes fanden wir dort eine sehr gute Unterkunft auf einem Weingut vor. Die Toscana, Florenz und Siena, waren ein gelungener Abschluss unseres Cinque Terre Urlaubs. Leider haben wir das Ristorante Bardelino di Poeto nicht gefunden und konnten deshalb Antonios Grüße nicht ausrichten. Alles Liebe und Gute für die Zukunft wünschen Ihnen Helga und Heinz Puke aus Sendenhorst

Datum:   24.01.2006 um 19:47:44
E-Mail:   hurwitz@stofanet.dk
Name:   Palle und Kirsten
Inhalt der Mitteilung:   Vor kurzem sind wir von einem herrlichen Urlaub im ’Upper Appartment’ i San Bernadino nach Hause gekommen. Unsere Erwartungen in die Wohnung und speziell in die Aussicht waren groß. Wir wurden in keiner Weise enttäuscht! Ein phantastisches Panorama, das fast besser war, als auf den Fotos der Homepage. Es war etwas schwierig sich an Hand der Beschreibung eine genaue Vorstellung über die Stadt San Bernadino zu machen. Waren da nur ein paar Häuser, oder eine richtige Stadt? Es war eine Stadt, eine kleine, bezaubernde Bergstadt mit schmalen Gassen und Treppen einer Kirche und sogar eine Bar, wo man auch die notwendigsten Dinge kaufen kann. Dies war ein interessanter Wohnort und die Parkplatzsituation war hier OK. Die gesamte Gegend ist faszinierend mit den vielen malerischen Städten, schönen, terassierten Weingärten und phantastischen Küsten. Die Besitzer Birgitte und Antonio waren sehr hilfsbereit, als wir Probleme mit dem Auto bekamen. Sie fuhren einfach mit uns nach La Specia (30 min.) und halfen uns, so dass wir uns in der Werkstatt verständig machen konnten und ein Ersatzauto bekamen. Wir genossen es auch an einem Abend auf Birgittes und Antonios Terrasse mit anderen Gästen aus Holland und Australien gegessen zu haben. Antonio war Koch und das Essen war sehr gut! Alles in Allem herrliche Ferien, die wir gerne hier wiederholen wollen. Palle, Kirsten und Frederik

Datum:   12.01.2006 um 13:03:45
E-Mail:   samyoutsamu@yahoo.it
Name:   samanta
Inhalt der Mitteilung:   volevo ringraziare sentitamente della stupenda vacanza in un posto incantevole con un'ospitalità gradevole.

Datum:   30.10.2005 um 18:09:15
E-Mail:   peterbalgar@web.de
Name:   Peter und Ute
Inhalt der Mitteilung:   Wir hatten einen wunderschönen Aufenthalt in San Bernhardino. Vielen Dank liebe Brigitte, lieber Antonio für die herzliche Begrüßung und das nette Essen. Für uns waren die schönen, vielseitigen, abenteuerlichen Wanderungen ein besonderes Vergnügen. San Bernhardino ist dafür genau der richtige Ausgangspunkt. Besonders genossen haben wir, entfernt vom Trubel der Cinque Terre zu wohnen, und trotzdem ab und zu an ihm teilnehmen zu können. Außerdem hatten wir vergnügliche Nachbarn und eine schöne Zugreise. Alles in Allem.... einfach Klasse. Herzliche Grüsse Peter & Ute

Datum:   25.10.2005 um 09:40:47
E-Mail:   BerndBaeuml@onlinehome.de
Name:   Christel und Bernd Bäuml
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio! Endlich kommen ich dazu in euer Gästebuch zu schreiben. Gestern habe ich die Diashow von unserem Urlaub in der Cinque Terre fertiggestellt und dabei wurde ich an die wunderschönen Tage in den Ferienwohnungen El Nido und San Bernadino erinnert. Liebe Brigitte, lieber Antonio nochmals vielen herzlichen Dank für euere Gastfreundschaft, euer Mitgefühl (bei Christels kleinem Unfall), eure Herzlichkeit und euere Freundlichkeit.Diese Tugenden bauen Brücken, die nicht nur die sprachlichen Barrieren überwinden, sondern auch länderübergreifende Freundschaften entstehen lassen. Wir fühlten uns von Anfang an bei euch wie bei Freunden und konnten trotz einiger kleiner Zwischenfälle (Hospitale in Levanto, scala vom lieben Nachbarn) unseren Urlaub in vollen Zügen genießen. Danke dafür! Arrivederci in der Cinque Terre!

Datum:   09.09.2005 um 12:12:40
E-Mail:   alex3007@gmx.de
Name:   Andrea & Alexander
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigite und Antonio, Wir wollten uns nochmal ganz herzlich für den schönen Abend bei euch bedanken!Uns haben die 1,5 Wochen bei euch sehr gut gefallen.Man hatte einen sehr schönen Blick auf´s Meer von Muro(La Capanna) aus.Trotz anfänglicher Zweifel hat es uns super gut gefallen,da auch für junge Leute viel in den 5 Küstendörfern der Cinque Terre geboten wird (Reiten, Tauchen, Shoppen, Baden...). Und wenn man Lust hat, mal eine größere Stadt zu besichtigen, ist man mit dem Zug in ein paar Minuten in La Spezia oder Levanto. Dort waren wir in einem Cafe del Mar. Auch an den Strandbars haben wir schöne Abende verbracht. Wir werden mit sicherheit wieder einmal in die Cinque Terre fahren. Viele Grüße Andrea und Alexander

Datum:   29.08.2005 um 04:11:55
E-Mail:   t.croome@mitsui.com
Name:   Tamara Croome
Inhalt der Mitteilung:   Dear Brigitte and Antonio, Four months have now passed since we spent a week in Muro-Vernazza (Rucca 1 and Rucca 2 - 4 adults + 4 kids under 4!)and not a day goes by that I don't think about something related to that time. Cinque Terre is one of the most magical places that I have ever visited. The location of the apartments in Muro-Vernazza is fantastic...it is a small settlement and the houses/apartments are built on the terraces with a beautiful view from the balcony. You really feel that you have left the tourist path behind which suited us perfectly. All five towns making up Cinque Terre were all in easy reach by car. We had a fantastic time. The food was great and our hosts Brigitte and Antonio were very accomodating. A very big THANK YOU.

Datum:   05.08.2005 um 20:14:51
E-Mail:   hurwitz@stofanet.dk
Name:   Hurwitz
Inhalt der Mitteilung:   Lige hjemkommet fra en dejlig ferie i Upper Appartment i San Bernadino. Vores forventninger til lejligheden og specielt udsigten var stor. Og vi blev ikke skuffet. Et fantastisk panorama, som næsten var bedre en billederne på hjemmesiden. Det var svært at danne sig et billede af byen San Bernadino ud fra beskrivelsen på hjemmesiden. Var der kun et par huse eller var det en rigtig by? Det var det sidste. En mindre bjergby, charmerende med snævre gader og trapper en kirke og ikke mindst en bar, hvor der også kunne købes de mest elementære fornødenheder. Det var et spændende sted at bo og parkeringssituationen var på dette sted ok. Området er i det hele taget meget facinerende med de mange maleriske byer, smukke terraserede vinmarker og flotte kyststrækninger. Ejerne Birgitte og Antonio var utrolige hjælpsomme, da vi havde et behov for assistance med bilen. De kørte simpelt ind til La Specia (30 min.)og hjælp os med at gøre os forståelige på værkstedet og få lejet en erstatningsbil. Vi nød også at spise på Birgitte og Antonio terrasse en aften sammen med andre lejere fra Holland og Australien.Det var Antonio , der stod for maden og den var rigtig god. Alt i alt en dejlig ferie, hvor vi meget gerne vender tilbage til. Palle, Kirsten og Frederik

Datum:   18.07.2005 um 09:29:17
E-Mail:   egenrieder@t-online.de
Name:   Egenrieder
Inhalt der Mitteilung:   Nachdem wir schon viele schöne Tage in aRucca verbrachten und wir vor allem die Lage sehr zu schätzen wissen, möchte ich den Eintrag von Mrs. Palamountain nicht kommentarlos stehen lassen. 1. Offensichtlich hat Mrs.Shea Palamountain weder in eine Karte noch im intenet nachgeschaut, wo sich Bernardino befindet, sonst hätte sie gesehen, dass es nicht unten am Meer liegt, sonder etwas oberhalb in den Bergen. Aber auch für Nichtwanderers ist dies allerdings überhaupt kein Problem, denn es wird über aRucca auch ein Fahrdienst angeboten. 2. Die in Ferienwohnungen übliche Endreinigung wird in a Rucca nicht verlangt. Daher ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die Wohnung in einem sauberen Zustand hinterlassen wird. Wenn sich jeder Gast danach richten würde, wäre der Hinweise nicht nötig. Dass dieser in englisch verfaßt wurde, ist wohl klar, da das Publikum international ist und englisch von den meisten verstanden wird. Oder fühlte sie sich besonders angesprochen?? Wir freuen uns jedenfalls schon auf die nächsten Tage in San Bernardino oder Muro Monika Egenrieder

Datum:   12.07.2005 um 18:40:27
E-Mail:   sheap@bcm.tmc.edu
Name:   Shea Palamountain
Inhalt der Mitteilung:   The San Bernandino lower apartment has a beautiful view but is very difficult to access if you don't have your own transportation. It is up the mountain from restaurants and the bus only comes several times a day. Also there is a very rude and offensive note (in english only) in the apartment saying that "no slaves work here," empty the trashcans and clean up the dishes prior to leaving.

Datum:   04.07.2005 um 19:05:09
E-Mail:   c-billen@t-online.de
Name:   Christoph und Brigitte Billen
Inhalt der Mitteilung:   Wir waren vom 05.06.-19.06. bei Brigitte und Antonio in der Wohnung Muro 2 mit dem tollen Ausblick. Gerne erinnern wir uns an die netten Abende bei Brigitte und Antonio. Nochmals ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundschaft, die wir bei Euch erfahren durften. Die Eindrücke der 5 terre wirken immer noch nach. Besonders der letzte Abend auf der Terrasse mit Mondlicht wird noch lange in Erinnerung bleiben. Wir haben uns sehr wohlgefühlt, und waren bestimmt nicht das letzte mal in der Cique Terre.

Datum:   26.06.2005 um 13:07:49
E-Mail:   Ach-Otto@web.de
Name:   Achim Otto
Inhalt der Mitteilung:   vom 22.5.05 - 27.5.05 verbrachten wir einen traumhaften Urlaub in der 5 -terre.Schon der Ausblick von der terrasse unserer Ferienwohnung Mura 2 war eine Reise wert. Schnell merkten wir auf unseren Wanderungen, dass es ständig schöne Ausblicke gibt,aber Vorsicht !! Man konnte nur eins:wandern oder stehenbleiben und die Aussicht geniessen, denn die schmalen Wege erforderten unsere ganze Aufmerksamkeit.Die Gastfreundschaft von Brigitte und Antonio ist einmalig.Angefangen vom Shuttle-Service über unvergessliche Abende bei Brigitte mit einem nicht enden wollenden Menü von Antonio.Diese fröhlichen Abende zusammen mit den anderen netten Gästen werden wir nicht vergessen. Wir kommen wieder!!!!! Danke Brigitte,Antonio und Armine(der beste Elvis Imitator Italiens)

Datum:   11.06.2005 um 14:33:17
E-Mail:   JMCONQ@JUNO.COM
Name:   JUDY CONQUEST
Inhalt der Mitteilung:   BRIGITTE AND CREW WERE WONDERFUL.THE APARTMENT HAS A FABULOUS VIEW OF CORNELIA AND OTHER AREAS AND IT WAS SO RELAXING.A SMALL,TRANQUIL VILLAGE...PERFECT FOR WE FAST PACED AMERICANS...WE NEED TO SLOW DOWN!THANKS FOR THE MEMORIES!

Datum:   28.05.2005 um 13:28:59
E-Mail:   andreagh@web.de
Name:   Andrea und Jürgen
Inhalt der Mitteilung:   5terre-Aufenthalt vom 22. bis 27. Mai 05 Hallo Brigitte, Antonio und Carmine! Es waren so unvergessliche Tage und wir kommen deshalb das nächste Mal mit unseren Kindern! Aber auch zu zweit konnten wir soviel erleben und genießen. Die herrliche Wohnung in absoluter Einsamkeit. Wandern konnte man unerschöpflich. Wir haben uns aber in die abgeschiedenen Bergwandermöglichkeiten verliebt und sind sogar am Abreisetag noch über 2 Stunden im schattigen Wald gelaufen. Dann die beiden superschönen Abende bei Brigitte und Antonio. Das Essen von Antonio muss man kennengelernt haben, sonst glaubt man es nicht!Außerdem die italienische Gastfreundlichkeit ist wirklich was Besonderes. An beiden Gourmetfreuden-Abenden waren auch ein sehr nettes Paar aus Hannover Kirsten und Achim) beteiligt. Mit euch beiden hat es einfach gepasst. Vielen Dank dafür und vielleicht können wir uns ja im schönen 5terre wiedersehen! Brigitte und Antonio werden wir auf jeden Fall wieder aufsuchen und freuen uns schon jetzt darauf! Andrea und Jürgen vom Bodensee

Datum:   26.05.2005 um 13:15:46
E-Mail:   Holger@die-bkg.de
Name:   Holger
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte und Antonio, vielen lieben Dank fuer den tollen Aufenthalt in aRucca. Wir waren in der kleinen Wohnung in Muro und konnten uns Dank der Freundlichkeit von anderen Mietern alle Wohnungen anschauen. Einfach Toll. Die grosse werden wir mal zusammen mit Freunden beziehen. Dank den Informationen und der Hilfe von eurem Carmine und der Putzfrau Manuela haben wir Kontakt zu den Nachbarn und den Genuss deren eigenen Weins und den köstlichen Zitronen gekommen. Wir kommen gerne wieder und geniessen unseren Aufenthalt bei Euch.

Datum:   24.05.2005 um 08:37:42
E-Mail:   john.crandon@freesurf.ch
Name:   John and Carol Crandon
Inhalt der Mitteilung:   We had a wonderful time in Cinque Terre. The walks were spectacular as was the food and wine. Thanks to Brigitte and Antonio for your friendliness, hospitality and the delicious dinner. Hopefully we will be back soon.

Datum:   16.05.2005 um 10:35:35
E-Mail:   gihelmke@aol.com
Name:   Gisela Helmke
Inhalt der Mitteilung:   Eine himmlische Woche in der 5Terre. Fürsorgliche Betreuung durch Brigitte und Antonio mit dem besten Wein der Region. Verwöhnt durch Wanderungen in den Anden war ich überrascht und hoch erfreut, dass etliche Wanderwege es durchaus mit vielen Inkatrails aufnehmen können. Ich hoffe, noch viele Male in diese Region zu Brigitte und Antonio zurückkehren zu können. Gisela Helmke Lübeck

Datum:   11.05.2005 um 22:04:24
E-Mail:   egenrieder@t-online.de
Name:   Hubert u.Monika Egenrieder
Inhalt der Mitteilung:   4.-8.Mai 2005 Liebe Brigitte, caro Antonio und mittlerweile auch caro Carmine, einmal 5Terre und aRucca, immer wieder aRucca und 5Terre.Wir verbrachten nun schon mehrmals wunderschöne Tage in Muro und San Bernardino und haben immer noch nicht genug. Es ist immer wieder aufs Neue faszinierend wie nah beieinander Turistentrubel und Abgeschiedenheit sein können.Die Wohnungen von aRucca könnten für Wanderer nicht idealer liegen, mitten drinn im sehr gut gepflegten Wegenetz der 5Terre. Was kann schöner sein als am Abend nach einer Wanderung bei einem Glas Bianco dem Sonnenuntergang zu zu schauen? Das ist leicht zu beantworten: den Sonnenuntergang auf der Terasse von Fornacchi mit lieben anderen Gästen, Brigitte, Antonio und Carmen und Antonios gigantischem Abendessen!!! an euch drei herzlichen Dank und sicuro a presto Hubert und Monika

Datum:   18.02.2005 um 15:07:12
E-Mail:   yvonneabert@web.de
Name:   Gioia & Bucchino
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, Lieber Antonio, es ist an der Zeit, mal ein ganz dickes DANKESCHÖN auszusprechen, für die vielen, vielen tollen Tage in euren traumhaften Gefilden. Wir gehören wohl zu den "Stammgästen" der ligurischen Küste und sind sehr froh, aRucca, mit den durchweg ausgesprochen spitze ausgestatteten Wohnsituationen und auch euch Beide, auf der einen Seite als interessante Gesprächspartner und um nicht zu vergessen auch als Zauberer purer Gaumenfreuden ;-) gefunden zu haben. Denken wir an die kommenden Tage bei euch, muss man sich das so vorstellen: es bringt uns zum Lächeln und gleichzeitg läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen! A presto e tante belle cose! Gli amici Gioia & Bucchino

Datum:   30.12.2004 um 16:49:50
E-Mail:   hjhanf@web.de
Name:   Hans-Joachim Hanf
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Frau Langmann, zum Jahresende möchten Tanja und ich uns noch einmal bei Ihnen und Antonio für die herzliche Gastfreundschaft, den tollen Urlaub und das hervorragende Abendessen bei Ihnen zu Hause bedanken. Es war eine sehr erholsame und unvergessliche Zeit, wir freuen uns schon heute Sie (hoffentlich bald) wieder beuschen zu dürfen. Für das Jahr 2005 wünschen wir Ihnen und Antonio von Herzen alles Gute. Ciao Hans-Joachim

Datum:   23.12.2004 um 07:30:42
E-Mail:   jlf.herrmann@t-online.de
Name:   Jürgen Herrmann
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, am Ende des Jahres denkt man ja besonders an die schönen Erlebnisse der vergangenen Zeit. Ein besonderer Höhepunkt war der schöne Abend bei Euch. Wir haben Eure Gastfreundschaft geniessen dürfen und sind von dir und Antonio kulinarisch verwöhnt worden. Dafür auch von Luzia ganz herzlichen Dank. Dir und Antonio wünschen wir eine ruhige Weihnacht und gutes, erlebnisreiches Jahr 2005. Herzliche Grüße Jürgen

Datum:   04.12.2004 um 21:22:36
E-Mail:   Johann.Mandl@t-online.de
Name:   Norbert und Mechthild Klinkert
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Frau Langmann, caro Antonio, nun ist es schon Dezember geworden und der Urlaub im idyllischen Seroa liegt "lange" zurück. Die wunderbaren Septembertage (19 an der Zahl)in den Cinque terre sind aber noch in bester Erinnerung und wir zehren in den grauen Herbst-und Wintertagen in Bayern davon. - Unsere Wohnung mit Meeresblick (besonders beeindruckend bei Sonnenuntergang oder Gewitterstimmung), die schönen Wanderungen "oben" und "unten", der hervorragende Wein, das ausgezeichnete Essen von Antonio und die angeregten Gespräche bei Euch oben in Fornacchi - dies alles sind unauslöschliche Eindrücke. Wir danken nochmals für alle Annehmlichkeiten, die wir erfahren durften. Arrivederci! P.S.: Das Rezept für das Nuss-Pesto hätten wir gerne. Die email-Adresse ist die unserer Freunde. Und noch eines: Uns fehlt der vino bianco! Kann man den auch nach Bayern geliefert bekommen? Es grüßen ganz herzlich Mechthild und Norbert Klinkert aus Rain (Nbay)

Datum:   26.09.2004 um 22:59:50
E-Mail:   wasserrab@travel-database.de
Name:   Wasserrab
Inhalt der Mitteilung:   HAllo, wir waren vor 9 Jahren in der Cinqueterre und möchten gerne mal wiederkommen. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Frühjahr.

Datum:   17.09.2004 um 17:25:31
E-Mail:   lisa.lopez@marriott.com
Name:   Lisa Lopez
Inhalt der Mitteilung:   My friends and I rented the two apartments in San Bernardino in September 2004 and had a fabulous time. The accommodations were wonderful and the views spectacular. Brigitte was so kind as to provide our transportation and get us completely set for our stay. We would go back to aRucca in a minute!

Datum:   11.09.2004 um 12:45:11
E-Mail:   noname@manor.dk
Name:   Familien Mikkelsen
Inhalt der Mitteilung:   Murro ... et fantantisk sted. Idyl, fred og ro på en af de meget charmerende bjergsider ved Vernazza. Ni dage med skønne vandreture. Mødet med familien, Brigitte Langmann, hendes mand Toni og deres to sønner den aften vi sad på deres romantiske terrasse med stedets bedste udsigt og nød alle de specialiteter Toni diskede op med ... pragtfuldt. Med sikkerhed, vi kommer igen. Sophie, Mathias, Gitte og Michael

Datum:   08.09.2004 um 10:58:12
E-Mail:   willemannette@hotmail.com
Name:   willem en annette vos
Inhalt der Mitteilung:   lieve Brigitte, Antonio en Carmine. Dank jullie wel voor het hartelijke welkom. Onze week in Cinqueterre was fantastisch. Genoten van het vakantiehuis in Muro, een kleine gemeenschap van een handjevol huizen waar je tussen de autochtone bevolking woont. Van waar wij zaten hadden we een schitterend uitzicht langs de terassen-landbouw naar beneden toe de zee. we zaten van het ontbijt tot aan het glaasje wijn 's avonds buiten. Heerlijk gebied om te wandelen. Fantastisch!

Datum:   02.09.2004 um 15:52:16
E-Mail:   sarabenfe@libero.it
Name:   Sara Benfenati
Inhalt der Mitteilung:   Ciao Brigitte, Antonio e Carmine, per me ogni promessa è debito e sono qui per consigliare a chiunque questa bellissima vacanza. Con la mia famiglia ho trascorso una settimana a San Bernardino (Vernazza) in assoluto relax. Il posto garantisce una splendida vista, in assoluto la migliore di tutte le Cinque Terre e gli appartamenti sono deliziosi. Tanti saluti a tutti e andate da Brigitte e Antonio.

Datum:   15.08.2004 um 17:56:19
E-Mail:   tom.hart@taybarn.info
Name:   Tom and Meg Hart
Inhalt der Mitteilung:   We found the aRucca website on the internet and booked a week's stay in Rucca II in July this year. When we arrived, we were very pleased with our choice. The apartment was clean and well equipped and there was a beautiful view all round from the terrace, where we had breakfast in the sun every morning. We could see straight down to the sea, way below, and the hills all around us were so green with the trees and terraces and filled with birdsong. There was plenty of parking nearby and we were within easy reach of all the main towns of the Cinque Terre. The apartment might not suit everyone, as it is reached by a flight of steep steps, but it was worth it for us. For anyone wanting to be alone in beautiful surroundings, we can thoroughly recommend it! We hope to back soon! And thank you, Brigitte and Antonio, for the wonderful dinner you cooked us.

Datum:   10.07.2004 um 20:14:50
E-Mail:   helen@octavio.co.uk
Name:   Mark and Helen
Inhalt der Mitteilung:   Dear Brigitte and Antonio We have such wonderful memories of our sunlit holiday in the Cinque Terre - the lemon trees, oleanders and fireflies make Seroa a little paradise. We will treasure memories of the smell of lavender, views out over the sea, the terraced vineyards and sense of being outside ordinary time. We loved all the hiking, the friendly, warm people and the relaxed pace of life. The combination of mountain and sea so close to each other makes the area so special. And the food was all so delicious! La Loggetta truly was a home away from home for us. Thanks to you and Antonio for a lovely stay! All best wishes, Helen and Mark

Datum:   02.07.2004 um 08:43:18
E-Mail:   nausica.montanari@semenda.it
Name:   nao & gle
Inhalt der Mitteilung:   ..siamo arrivate in moto un caldissimo pomeriggio estivo..disperate perchè sembrava che il mondo intero si fosse spostato alle 5terre..e ci siamo trovate senza neanche accorgercene tra le accoglienti braccia di Brigitte&Antonio..era come se non ci fossimo allontanate da casa...(a parte il clima e il mare !!!!) ...l'appartamento poi era immerso nella pace e nella natura della collina ligure !!!...peccato si trattasse solo di un breve weekend...era già ora di tornare alla calda umidità della nostra pianura.... un bacio naoo&gle

Datum:   23.06.2004 um 17:44:40
E-Mail:   egenrieder@t-online.de
Name:   Hubert und Monika Egenrieder
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, caro Antonio, endlich,nachdem wir schon 1Monat zuhause sind,der längst fällige Eintrag ins Gästebuch. Immer noch sind wir begeistert von unserem Aufenhalt in 5Terre.Eure nette Arte uns willkommen zu heissen,war gleich ein guter Urlaubsanfang. Wir haben uns in der wunderschönen Umgebung und in unserer Wohnung mit abendlichem "Fernsehen" (gemeint ist der Blick aufs Meer) sehr wohlgefühlt. Ein übriges tat der hervorragenden vino bianco della casa, das traumhafte Wetter und die phantastischen Wanderwege, die gleich beim Haus beginnen. Das einzig negative war, dass wir nur 3 Tage Zeit hatten, diese Idylle zu geniessen. Wir werden mit Sicherheit"rückfällig", allerdings müssem wir zuerst das Problem lösen, welche Jahreszeit schöner ist, Frühsommer oder Herbst. tanti saluti di Germania e speriamo a presto Hubert und Monika

Datum:   18.06.2004 um 21:17:20
E-Mail:   nicola.scheifele@freenet.de
Name:   Nicola Scheifele und Andreas Ilg
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio, lieber Carmine, piano, piano sind wir nach Deutschland zurückgekehrt und freuen uns nun auf jedes Fläschchen vom magico Arucca-Wein, den wir auch gerne an nostri amici verschenken. Wir vermissen sole, lucinelle, mare und vino im kalten und nassen Germania sehr und hoffen, dass wir irgendwann mal wieder ins 5Terre - zu Ihnen - kommen. Mille Grazie für die Gastfreundschaft und alle guten Wünsche Nicola Scheifele + Andi Ilg

Datum:   07.06.2004 um 20:06:37
E-Mail:   sirt38@wanadoo.fr
Name:   Bruno et Anna
Inhalt der Mitteilung:   Chere Brigitte et cher Antonio, Nous venons de passer un séjour vraiment formidable avec un groupe d'amis (14 au total, dont 6 enfants). L'accueil de Brigitte et Antonio est plus que sympathique. Il est chaleureux, vrai et au bout de quelques jours, on a l'impression qu'on est devenus de vrais amis et qu'il faudra se revoir bien vite. Et puis quelle belle région! Des citronjniers de partout, des villages au charme fou, et puis des vues surplombant la mer à couper le souffle. Par contre pour le Vélo, ça monte et ça descend sans arrêt et nous en avons encore mal aux jambes. Heureusement, pour se remettre de ça, il y a le petit vin blanc d'Antonio. Bises de la part de nos épouses à BERTO, et encore merci pour votre accueil.

Datum:   27.05.2004 um 22:05:10
E-Mail:   hajo.hanf@t-online.de
Name:   Hans-Joachim Hanf + Tanja Müller
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Frau Langmann, hallo Antonio, wir sind wieder zu Hause und doch in unseren Gedanken in den cinque terre. Es war für uns ein wunderschöner Urlaub und wir haben die Ruhe und Abgechiedenheit in Seroa genossen. Vielen herzlichen Dank für den tollen Abend in Ihrem Haus und Antonios wunderbares, liebevoll zubereitetes Essen. Wir werden den köstlichen Wein zusammen mit Freunden geniessen und dabei an den schönen Abend denken. Wir freuen und schon auf den nächsten Urlaub bei Ihnen. Das Angebot für die Kamera folgt in den nächsten Tagen. Viele lieb Grüsse Tanja und Hans-Joachim

Datum:   19.05.2004 um 20:15:38
E-Mail:   GKoretzki@t-online.de
Name:   Koretzki
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio, Ihr habt uns in Eurem traumhaft gelegenen Hause einen wunderschönen (Karfreitags-)Abend bereitet!Zusammen mit Doro und Rüdiger Druck haben wir Antonios Kochkünste und Eure herr-lichen Weine genossen. Besonderen Dank verdient Antonios Meisterleistung, uns über Ostern (!!) ca. 50 Flaschen der beiden Weine zu besorgen, die es uns so sehr angetan hatten. In der Zwi-schenzeit haben wir diese Weine bei einer großen Feier unseren Gästen eingeschenkt. Sie haben bei diesen eine so große Zustimmung gefunden, dass wir Euch auch im Namen unserer großen Feierrunde ein großes Kompliment machen können. Also: Es war schön bei Euch, Eure Speisen und Eure Weine waren super - und wir sagen Euch vielmals Dank dafür! Barbara und Gerd Koretzki (Rosdorf bei Göttingen)

Datum:   06.05.2004 um 10:35:24
E-Mail:   y.brueckner@arcor.de
Name:   Yvonne und Frank
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Frau Langmann, wir hatten einen wirklich schönen und sehr ruhigen und erholsamen Urlaub(17.04.– 24.04.04) in Muro in der Capanna. Auch das Wetter war bis auf 2 Tage sonnig und warm. Unsere schönste Wanderung begann direkt oberhalb der Capanna über den Wanderweg 8a nach Madonna di Reggio (man muß etwas auf Gefühl laufen, da der Weg nicht mehr gut ausgezeichnet ist) und dann über den Wanderweg 8b nach Madonna di Saviore. Von dort die Nr. 1 bis Punta Mesco und dann die 10 bis Monterosso und von dort mit dem Zug zurück nach Vernazza. Die ganze Tour dauerte so ungefähr 6 1/2 Stunden und war total schön, da uns die ersten Stunden kein Mensch begegnet ist. Die Landschaft in der Cinque Terre hat uns wirklich begeistert; die Steilküste, die Weinberge und gleichzeitig das Meer. Auf den oberen Wanderwegen hat man oftmals einen traumhaften Blick auf das Meer. Erholung pur! Viele Grüße Yvonne und Frank

Datum:   11.04.2004 um 18:08:46
E-Mail:   r.l.h@gmx.de
Name:   Lucie Hudoffsky
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio, jetzt sind wir schon drei Wochen wieder in Hamburg und vom Gefühl her ists wie gestern, dass wir zurückgekehrt sind- einfach weil die Cinque Terre noch immer sehr präsent sind und die vielen Wanderungen, verbunden mit den angenehmen Temperaturen und der Sonne,einen hohen Erholungswert hatten. Was wir bei diesem Urlaub in Muro ( es war unser dritter ) besonders genossen haben, waren die oberen Wanderwege, zu denen man von Muro aus einen leichten Zugang hat und die noch wieder einen ganz anderen Reiz haben als die unteren Wege. - Das Sprachbuch für Antonio habe ich nicht vergessen; ich bin auf der Suche nach einem passenden, das auch Lust aufs Lernen macht! Liebe österliche Grüße von Lucie

Datum:   12.01.2004 um 21:51:59
E-Mail:   astrid.stefan@bluewin.ch
Name:   Trümpler Kaiser
Inhalt der Mitteilung:   Nous venons de revisiter ce site pour le conseiller à une connaissance. La vue des dessins et photos nous a rappelé les très belles vacances que nous avons passées à Vernazza/Muro en juin dernier. De superbes souvenirs! L'accueil par Brigitte et Antonio fut chaleureux, l'appartement idéal avec notre petit Noah agé de quelques mois. Un paysage formidable et une ambiance aussi sympathique que ce site... Cordialement, Astrid et Stefan

Datum:   23.11.2003 um 22:28:26
E-Mail:   info@pflanzentest.de
Name:   Dr.Sabine Feuereißen und Dr.Peter Binstadt
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Frau Langmann,lieber Antonio,als letzte Gäste der Saison haben wir in den-leider!- nur 3 Tagen unseren Aufenthalt sehr genossen: die grandiose Landschaft,das azzurblaue Meer,die fantastischen Ausblicke,die Ruhe und Beschaulichkeit,die milde Herstsonne,das Wohnen in der gemütlichen und sehr gepflegten Campanna und nicht zuletzt Ihre herzliche Gastlichkeit bei einem herrlichen,liebevoll zubereiten Essen - wir kommen wieder!

Datum:   26.10.2003 um 12:24:14
E-Mail:   albrecht.olberg@web.de
Name:   A. Olberg
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Frau Langmann, der Urlaub in der Cinque Terre war für uns etwas ganz Besonderes. Wesentlich dazu beigetragen hat die helle, geräumige und in ihrer Lage traumhafte Ferienwohnung 'Rucca 1' in Muro. Die ganze Situation mit dem Blick aufs Meer, den steilen Bergen mit den vielen Terrassen, die Unzugänglichkeit und die Vegetation haben uns etwas an La Gomera erinnert. Was wir erlebt haben, war viel schöner als wir es uns vorher vorgestellt haben. Obwohl unsere Kinder eigentlich nicht so wanderfreudig sind, sind wir alle Touren von Riomaggiore bis Monterosso mit Genuss gegangen. Dass wir aus dem Staunen und Geniessen fast nicht herauskamen, sieht man auch daran, dass wir in knapp zwei Wochen 5 Filme verschossen haben. Wir haben uns gefreut, dass Sie sich so viel Zeit für uns genommen haben - so haben wir als Nicht-Italienisch-Sprechende doch viel Interessantes über die Region erfahren können. Es war bestimmt nicht das letzte Mal in der Cinque Terre...

Datum:   26.10.2003 um 01:13:36
E-Mail:   vbmccallum@shaw.ca
Name:   Verda & Bob McCallum
Inhalt der Mitteilung:   Hello Brigitte, Antonio and family. We had a wonderful time in the Cinque Terre and thoroughly enjoyed our stay at Brigitte and Antonio's lower apartment in San Bernardino. 5 days were not enough to explore all this beautiful region has to offer. The highlight for both of us was a fabulous dinner prepared by Antonio and family to celebrate Bob's 50th Birthday. The food, atmosphere & family participation (singing & guitar playing) were unforgettable. Thank you Antonio, Brigitte and family!!!! We are looking at Muro for the next visit!?? It is 1'C here in Vernon, B.C. Canada....wish we were on a rock in Vernazza harbour soaking up the sun!!

Datum:   19.10.2003 um 21:30:12
E-Mail:   geowein@web.de
Name:   Andrea Schneider und Georg Weinand
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte, hallo Antonio, leider kommen wir erst jetzt, einem Monat nach unserer Abreise aus San Bernadino, dazu uns im Gästebuch zu verewigen. Aber vielleicht ist das auch ganz gut, denn so können wir die schöne Zeit bei Euch mit dem Abstand von ein paar Wochen Revue passieren lassen. Doch siehe da: unser Urteil fällt keinen Deut weniger begeistert aus! Vom ersten Abend an (besser gesagt: vom ersten Bissen an!), haben wir uns bei Euch wohl gefühlt. Die Stimmung auf der großen Terrasse über dem Meer war einfach traumhaft. Normalerweise gibt es so etwas nur in irgendwelchen Kitschfilmen, aber hier wurde es Realität. Die acht Tage in San Bernadino, zusammen mit "unseren" Katzen, den Kirchturmglocken und den freundlichen Bewohnern des Ortes, waren sehr intensiv und erschienen uns viel länger. Gerne kommen wir wieder zurück. Für´s erste muss aber erstmal der Käse aus den Apuanischen Alpen ausreichen. Doch dazu mehr in einer separaten Mail... Herzliche Grüße Eure Andrea und Euer Georg

Datum:   15.10.2003 um 09:48:50
E-Mail:   davidwimmer@excite.com
Name:   David Wimmer
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte und Antonio Da bekomm ich gleich wieder Reiselust wenn ich in euerer webside herumschaue.Schade das es 18000 km und keine 180km. uns geht es gut der sommer ist auch langsam am anmarsch. Unsere Ferienwohnung vermieten wir nicht mehr oft . Da clare und ich voll arbeiten geniessen wir die aussicht von unserem zweiten Stock lieber selber.ueber den Sommer haben wir auch einige Freunde zu besuch und nach dem Sommer werden wir es fuer uns nutzen. ichbekomme bald eine neue mailadresse die schicke ich die dann zu da scheinbar schon mehrer freund mir gesagt haben das meine adresse nicht immer funktioniert.Bis dann Liebe Gruesse an Alle David

Datum:   12.10.2003 um 19:25:31
E-Mail:   anja_pd@yahoo.de
Name:   Anja und Martin Dedeke
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Frau Langmann, unsere Woche in der Cinque Terre hat uns äußerst gut gefallen - nicht zuletzt wegen unserer Wohnung im idyllischen Muro! Unser Auto brauchten wir nur für das Ankommen und das Abreisen - die Woche dazwischen haben wir genutzt, um uns die Cinque Terre zu "erwandern". Auf diese Weise hat sich uns die Landschaft mit ihrer Schönheit und Vielfalt erschlossen. Nicht nur der Sentiero Nr. 1 am Meer entlang ist wunderschön (obwohl überlaufen), auch Weg Nr. 2 hoch darüber ist ein Genuss, ebenso wie die vielen Verbindungswege und die Wege auf der Halbhöhenlage (8, 8a, 8b). Anfang Oktober hatten wir sommerliche Temperaturen und konnten den Tag mit grandiosen Sonnenuntergängen bei einem Glas Cinque Terre-Weißwein auf der Terrasse ausklingen lassen. Freundliche und sehr erholte Grüße aus dem inzwischen sehr kalten Deutschland Anja Pusch-Dedeke und Martin Dedeke

Datum:   19.09.2003 um 22:53:29
E-Mail:   www.marina.korinth-lochner@web.de
Name:   marina+hans
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, ciao Antonio Wir sitzen bei Eurem köstlichen Wein, der uns über den Umweg Freiburg letztes Wochenende endlich erreicht hat. Wir können damit ganz leicht riechen, schmecken, fühlen, wenn wir die Augen schließen sogar sehen:Eure traumhaft schöne Landschaft - der Blick von Seroa hinüber zum weißen Haus vor hellblauem Himmel, dessen Übergang ins Meer nur zu ahnen ist, die Bucht von Monterosso, die Weinberge, der Duft von Feigen, Zitronen und Rosmarin.Drei Wochen haben wir bei euch verbracht und wir zehren sicher noch lange davon. Lieber Antonio, Du hattest wohl recht damit, dass wir, als wir abfuhren ein kleines bißchen andere Menschen waren, als bei unserer Ankunft. Nun hat uns der Alltag wieder, unsere Arbeit mit den Kindern, jedoch wir haben zu erzählen: von Wegen über Weinberge, vom Meer, dem besonderen Licht, wie man sich fühlt wenn man kein Auto hat und wie wohltuend die Begegnung mit Menschen sein kann, die von besonderer Fröhlichkeit und einem feinen Charme sind. So grüßen wir Euch herzlich und sind uns sicher, es gibt ein Wiedersehen. Ciao ragazzi! Eure Marina und Hans

Datum:   15.09.2003 um 22:54:42
E-Mail:   nico@comproline.de
Name:   Nico und Hannes Lohmar
Inhalt der Mitteilung:   Liebes Ehepaar Langmann! Uns hat die Zeit im Capanna in Muro wirklich wunderbar gefallen! Das Capanna - Häuschen war perfekt für uns. Die schönen Wanderungen, der herrliche Ausblick, ... - So wie der erste Abend mit Ihrem leckeren Pesto Genovese begonnen hat, haben wir unseren Italienurlaub auch am ersten Abend zurück zuhause beschlossen. Das Walnusspesto, was als Mitbringsel die Heimfahrt gut überstanden hat, war sooooooo lecker! Wir hätten sehr gerne beide Rezepte. Würden Sie sie uns verraten? Herzliche Grüße aus Essen, Ihre Lohmars

Datum:   27.08.2003 um 16:31:07
E-Mail:   tecnico@stamat.it
Name:   Francesco e Claudia
Inhalt der Mitteilung:   Come promesso ai carissimi Brigitte e Antonio,noi saremo i primi italiani ad entrare nel diario del sito "Arucca". Inviatiamo chiunque voglia trascorrere una vacanza meravigliosa a contattare questi gentilissimi e sempre disponibili signori.Noi siamo una giovane coppia e abbiamo appena trascorso 15 giorni favolosi in localita' San Bernardino(Vernazza)da dove credo si abbia una delle piu' belle viste panoramiche delle 5 terre.Siamo certi che vi troverete benissimo.Cogliamo l'occasione per porgere i nostri migliori saluti a Brigitte e Antonio. Francesco e Claudia

Datum:   24.08.2003 um 23:45:48
E-Mail:   christa.dieterich@gmx.de
Name:   Christa, Wolfgang und Sonja
Inhalt der Mitteilung:   Vom 9. bis 18. August 2003 haben wir in Muro gewohnt. Wir waren sehr gespannt auf die cinque-terre und fanden: eine wunderschoene Landschaft, freundliche Menschen (trotz Touristenschwemme), Ruhe in Muro und auf den Hoehenwegen und mindestens 100 huschende Eidechsen. Brigitte und Antonio haben die Gabe, die fremden Gaeste so zu empfangen, als waeren sie Freunde. Besonders gut hat uns der Weg 8a gefallen. Er ist am Zuwachsen und aus der Karte des Parco Nazionale, die man beim Kauf der 5-terre-card bekommt, schon verschwunden. Wir sind ihn in jeder Richtung gegangen und haben ihn genossen, die Einsamkeit, das Urwalddickicht, den Duft der Macchia, die Libellen am Bach und den erfrischenden Schatten. Unter den hohen Baeumen von Madonna di Reggio kann man dann vollends zur Ruhe kommen. Hoffentlich geht dieser Weg nicht ganz verloren! Ganz herzlich gruessen Christa, Wolfgang und Sonja (10 Jahre)aus Konstanz

Datum:   05.08.2003 um 13:09:56
E-Mail:   pech@inode.at
Name:   Trixi & Michael PECH
Inhalt der Mitteilung:   Wir sind erholungsbedürftig aus Wien angereist und haben uns in einer anderen Welt wiedergefunden. Die 5terre ist ein Highlight an und für sich - San Bernadino, das gemütliche Appartement, der unvergleichliche Blick von der Terrasse, der herzliche Empfang von Brigitte und Antonio haben uns gleich heimisch sein lassen. Ein weiteres Highlight war das äußerst gute und liebevoll zubereitete Abendessen von Brigitte und Antonio, überhaupt ihre Gesellschaft. Ein Gläschen ligurischer Wein, die Abendstimmung, wenn sich die letzten Sonnenstrahlen über Corniglia und Manarola senken, das ist Romantik pur. Leider war eine Woche bald um - aber - wir kommen wieder. Michael & Trixi PECH, 5.8.2003

Datum:   20.07.2003 um 18:13:00
E-Mail:   Christian.Hacke@t-online.de
Name:   Christian Hacke
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Frau Langmann, wir hatten wunderschöne Ferien in Ihrer Wohnung SanBernhardino. Leider geht die Zeit immer zu schnell vorbei. Gern erinnern wir uns aber an die schönen Abende auf der großen Terasse und den guten Weißweinvon Ihnen. Auch Ihre Pestos waren ausgezeichnet. Schicken Sie uns doch bitte das Rezept vom Walnusspesto, damit wir es nachmachen können. Herzliche Grüße aus dem derzeit auch sehr heißen Hannover senden Ihnen Christian und Monika Hacke PS. Gruß auch an die beiden alten Damen überunserer Wohnung.

Datum:   07.07.2003 um 20:56:10
E-Mail:   gottablegit@hotmail.com
Name:   Brandy and Darren
Inhalt der Mitteilung:   If you are looking for tranquility, romance, seclusion and a beautiful view, stay in San Bernardino. Our hosts Brigitte and Antonio maintain a beautiful "home away from home", with all the perks. Our 4 day stay was not enough for the beautiful town of San Bernardino. I highly recommend the hike from San Bernardino to Vernazza. I also recommend ordering chocolate croissants from the baker that comes every morning at 8:30am "Delicious!". Enjoy your stay, we traveled all the way from San Francisco, CA and we will be back!!! Thanks again Brigitte and Antonio.

Datum:   05.07.2003 um 10:47:02
E-Mail:   gabriele@c2ms.de
Name:   Gabriele
Inhalt der Mitteilung:   Urlaub steht an - endlich - . Wohin gehen wir? Berge? Meer? Beides ist schön. Warum dann nicht Beides miteinander verbinden? Da war doch was? Monte - Mare. Dann fällt das Stichwort 5terre. Jeder von uns hat schön davon gehört, aber Keiner war bisher dort. Also warum nicht. Ran ans Internet, Suchmaschine an. Gleich beim ersten link "A Rucca bietet Wohnungen an". Wer mag sich dahinter verbergen? Der nächste Name "Brigitte Langmann". Eine Deutsche, das klingt gut, denn unsere Italienischkenntnisse sind becheiden. Da hilft es schon, wenn man muttersprachliche Tipps bekommen kann. Dann ein Blick in das Wohnungsangebot. Wir werden uns einig, Das "Schiff" auf dem San Bernardino soll es sein. Es folgen die Reisevorbereitungen. Wir packen unsere sieben Sachen. Was stand da im Reiseführer? Es soll gute Weissweine in der 5terre geben. Wir glauben es, packen aber doch noch den Lemberger Weissherbst ein. Sicher ist sicher. Und dann das Wunder! Wir waren uns sicher, dass wir ein schönes Fleckchen Erde vorfinden würden. Nach zehn Stunden Autofahrt sind wir da. Aber damit hatten wir nicht gerechnet: Gekühlter Wein und eine unglaubliche Herzlichkeit begrüssen uns. Es fällt uns ein bisschen schwer, nach der langen Autofahrt in diese wunderbare Realität des Schönen einzutauchen. Wir sitzen auf der Steinbank von Brigitte und Antonio und erleben einen überwältigenden Blick auf Corniglia. Wir glauben zu träumen. Dann wird uns unsere Ferienwohnung gezeigt. Sie übertrifft ganz klar unsere Erwartungen. San Bernardino ist ein wunderschön gelegenes Dörfchen. Wir fühlen uns auf Anhieb dort sehr wohl. In den folgenden Tagen geniessen wir eine traumhaft schöne Landschaft mit herrlichen Wanderwegen. Insgesamt haben wir die 5terre als wunderschönes wachgeküsstes Dornröschen erlebt und freuen uns, dass dieses einmalige Stück Erde als Nationalpark so erhalten wird. Nach einer Woche sitzen wir wieder auf der Steinbank vor dem Haus von Brigitte und Antonio und müssen Abschied nehmen. Ausser dem mitgebrachten Weißherbst (denn wir haben inzwischen dem Wein der 5terre ganz klar den Vorzug gegeben), lassen wir viele schönen Gedanken und Erinnerungen in der 5terre zurück. Dabei freuen wir uns sehr darüber, zwei so liebe und uns auf Anhieb sehr sympathische Vermieter kennengelernt zu haben und sind uns sicher, so bald als möglich auf das "Schiff" hoch auf dem Berg zurückzukehren

Datum:   01.07.2003 um 20:26:04
E-Mail:   nico@nicobauwens.nl
Name:   Ria Mollema
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte en Antonio, wij hebben een geweldige week gehad met de hele familie in Vernazzola. Met name de eerste avond, de ontvangst bij jullie thuis zullen wij niet snel vergeten! Misschien tot ziens. Groeten van Ria Mollema en de hele familie Bauwens uit Doorn, Nederland.

Datum:   13.06.2003 um 20:38:50
E-Mail:   danielfabien@bellnet.ca
Name:   Daniel and Odile
Inhalt der Mitteilung:   Dear Brigitte: We really enjoyed staying in the upper apartment in S. Bernardino. What a beautiful view of the sea and Corniglia! You and the other residents of S. Bernardino were very kind and helpful during our stay. We had the chance also to prepare delicious meals in the convenient kitchen with all sorts of Cinque Terre products that we bought in Vernazza. The only problem... we should have stayed longer! CIAO ! Daniel and Odile from Montréal, Canada

Datum:   07.06.2003 um 17:39:47
E-Mail:   ddonzere@hotmail.com
Name:   Ann Donze
Inhalt der Mitteilung:   We stayed in Rucca II at the end of March and had a wonderful time- in fact Cinque Terre was the high point of our trip to Italy! The apartment was great-spacious and clean and full of sunlight. The terrace was the best. I can't imagine a better view. From the terrace we looked out at the sea and were surrounded by vinyards. Brigitte made us comfortable and even anticipated that we'd be starving and thirsty when we arrived. Wine, pasta, cheese and prosciutto were available and we took advantage! Thanks for a great time. We can hardly wait until our next trip!

Datum:   26.05.2003 um 13:47:45
E-Mail:   seyfried.illmensee@t-online.de
Name:   Sabine und Jürgen Seyfried, 88636 Illmensee
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Frau Langmann, Wir möchten uns für die herrliche Zeit in Seroa bei Ihnen recht herzlich bedanken. Die Woche vor Ostern war traumhaft schön; auch das Wetter war für diese Zeit schon ungewöhnlich warm und sonnig. Wir haben den wunderbaren Blick von der Terrasse auf die Bucht von Monterosso immer noch in unseren allerschönsten Gedanken. Diese tolle Adresse werden wir gerne weiter empfehlen. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen in den nächsten Jahren. Liebe Grüße Sabine und Jürgen Seyfried

Datum:   14.04.2003 um 17:24:17
E-Mail:   zozimura@web.de
Name:   Kalle
Inhalt der Mitteilung:   Hallihallo. Ja, Biene und ich leben noch und gehen bestimmt bald wieder richtung Italienien. Und wie immer vermutlich kurzfristig etc.etc.etc. Ach ja: Die Tintenfisch-Kalamaria-Sepie usw. Suppe war TOLL! Bis bald, irgendwann und unverhofft.

Datum:   22.08.2002 um 10:18:36
E-Mail:   jozien_lengfelder@ag.man.de
Name:   Jozien Lengfelder
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio, endlich kommen wir auch dazu uns in dem Gästebuch einzutragen und von der wunderschönen Woche in Juni in Vernazzola zu berichten. Uns, das sind 5 Paare aus dem Münchner Raum, die der großen Terrasse und den schönen Wanderungen genossen haben. Ein Tag war schöner als der andere, vom Frühstück bis zum Bettgehen. Es war mit ca. 35°C fast zu heiß, aber wir waren trotzdem jeden Tag unterwegs. So war dann auch der Abreisetag viel zu schnell da. Alle waren begeistert, auch nur eine Toilette, Dusche und Waschbecken waren kein Problem. Wir haben uns gefreut, dass wir Ihnen und Antonio noch an der Autobahntankstelle getroffen haben, so dass wir auch zu Hause noch die guten Nudeln mit der herrlichen Walnußsoße genießen konnten. Es war für Heinz und mich nicht das erste, aber sicher auch nicht das letzte Mal, dass wir eine Wohnung von Ihnen gemietet haben. Wir kommen wieder! Jozien Lengfelder, Heinz Rieß

Datum:   20.08.2002 um 20:41:36
E-Mail:   bennyauss@aol.com
Name:   Benjamin G. & Heidrun W.
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte und Antonio, leider ist die schöne Zeit in der Qinque Terre schon lange wieder vorbei. Es war wirklich ein supertoller Urlaub. Die Wohnung in S. Bernadino war sehr schön und voll ausgestattet. Der Ausblick von der Terrasse war einfach traumhaft. Die Erkundung der Qinque Terre mit der Bahn und der Qinque Terre Card funktioniert gut. Wir waren fast jeden Abend in einem der fünf Dörfer und fanden jedesmal eine tolle Gelegenheit einen gemütlichen Abend mit Latte machiato, Wein und einem Limoncino zu verbringen. Es waren herrliche 2 Wochen in einer herrlichen Landschaft. Selbst im Juni war schon bestes Badewetter und der Strand in Monterosso war einfach perfekt. Auch die Betreuung durch Brigitte und Antonio machten unseren Urlaub einfach vollkommen. Sie organisierte zu meinem Geburtstag ein Essen auf der Insel Palmaria mit einem Geburtstagskuchen als Überraschung. Um sich nach uns zu erkundigen kamen Brigitte und Antonio zu Besuch, eine nicht selbstverständliche Geste. Nach unserem Urlaub war der Service noch nicht zu Ende, eine vergessene Jacke wurde sofort kostenlos nachgeschickt. Danke nochmal!!!! Viele liebe Grüße aus dem Schwarzwald

Datum:   10.08.2002 um 19:29:46
E-Mail:   pevo-berlin@t-online.de
Name:   Schröder-Bredenbeck
Inhalt der Mitteilung:   Sehr geehrte, liebe Frau Langmann! Wir haben die Zeit in der Campanna in Muro genossen und uns wunderbar erholt. Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft. Ganz ehrlich: Als wir im Internet auf die Warnung "vor Frau Langmann, die unter dem Namen cinqueterreparadis firmiert" gestoßen sind, waren wir verunsichert. Wie wir nun festgestellt haben, ohne jeden Grund. Die Campanna ist eine wunderbare Ferienwohnung, ideal für zwei Personen. Uns wurde das Haus in tip-top Zustand, sauber und aufgeräumt, übergeben. Die Ausstattung ist ferienhausgerecht und zweckmäßig, die Küche ist ausreichend groß und lädt zum italienischen Kochen ein, was wir ausgiebig genutzt haben. Auch am Bad gab es nichts zu meckern, auch kein verstopftes Abflußrohr!!! Außerdem, wir haben Sie als so hilfsbereite Gastgeberin kennengelernt, daß wir überzeugt sind, das kleine (und auch große) Probleme von Ihnen sofort gelöst werden. In diesem Zusammenhang nochmals vielen Dank, daß Sie sich für den Transport unserer Koffer - die in München beim Umsteigen liegen geblieben sind - gekümmert haben. Ohne Ihre Hilfe hätten wir sicher einige Tage länger ohne die wichtigsten Urlaubsutensilien wie Badehose, Handtücher etc. in Muro verbringen müssen. Zum Schluß noch ein Hinweis auf den wunderbaren Blick von der Terrasse des Hauses auf die Weinberge und das azurblaue Meer! Umwerfend!!! Noch die Fotos faszinieren uns. Resümee: Ihre herrlichen Quartiere habe ich in Berlin schon im Kollegenkreis weiterempfohlen. Und bestimmt kommen wir einmal wieder zu Ihnen, dann ist sicher auch wieder Zeit für einen Cappucino mit Ihnen und Antonio! Liebe Grüße aus Berlin von Volker Bredenbeck und Peter Schröder.

Datum:   04.08.2002 um 18:04:04
E-Mail:   dostpost@t-online.de
Name:   Karin und Rainer Dost
Inhalt der Mitteilung:   Liebe Brigitte, lieber Antonio, wir möchten Euch auf diesem Weg nochmal Danke sagen für die wunderbaren Tage. Die Cinque Terre ist einfach ein unvergleichliches Fleckchen Erde - und wurde für uns durch die tolle und liebevolle Betreuung und Unterkunft bei Euch so richtig einmalig. Können wir nur weiterempfehlen !!! Liebe Grüße Karin und Rainer

Datum:   30.07.2002 um 20:31:33
E-Mail:   pulkuschristoph@freenet.de
Name:   Christoph Pulkus
Inhalt der Mitteilung:   Wer Party, Stimmung und Erlebnisse sucht, der soll ruhig an die Adria oder nach Mallorca fahren. Wer aber eine traumhafte Landschaft, azurblaues Meer, urige Wein oder Speiselokale sucht, der ist bei den in den Berg eingebetteten Dörfern der Cinque Terre genau richtig aufgehoben. Hervorzuheben ist darüber hinaus noch die gute Betreuung des Langmann-Teams, vor allem Antonio, der mit seiner süditalisch neapolitanischen Herzlichkeit in mir einen Freund gefunden hat.

Datum:   28.06.2002 um 20:59:43
E-Mail:   u-lehm@web.de
Name:   Ursula Lehmann
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Brigitte, hallo Holger, ich kann noch nicht sagen, wie es war, aber ich bin mir heute schon sicher, es wird toll. Wir kommen erst im Oktober und sind schon sehr gespannt auf die Cinque Terre. Jedenfalls ist es eine sehr schöne web-site geworden, und ich denke, es wird noch viele interessante Informatinen in Zukunft geben und bis zum Oktober komme ich noch sehr oft zu Besuch und sehe nach, was sich getan hat um nichts zu verpassen. Viele liebe Grüße aus Weißwasser von Ulla, Michael und Linda.

Datum:   26.06.2002 um 21:20:45
E-Mail:   holger@die-bkg.de
Name:   Holger der Admin
Inhalt der Mitteilung:   Hallo liebe Gäste von Brigitte, hallo Brigitte. So nun ist es vollbracht. Das lang ersehnte Gästebuch ist nun Online verfügbar. Ich hoffe es wird rege genutzt und die Beiträge wecken in neuen Besuchern das Fernweh in die wunderschöne Cinque Terre oder nach Ligurien.

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben